Vereinsgeschichte

1991 Gründung des Vereins Sag’s e.V.
1992 Eintrag als gemeinnütziger Verein in das Vereinsregister und Anerkennung als freier Träger der Jugendhilfe nach § 75 KJHG durch die Stadt Langenfeld: Beginn der intensiven und zunächst ehrenamtlichen Arbeit in Beratung und Prävention.
1993 Einrichtung eines Notruf-Telefons, um rund um die Uhr erreichbar zu sein. Einstellung einer Dipl.-Psychologin auf ABM-Basis für die Beratung und Diagnostik der Kinder und Jugendlichen. Dem Verein standen 2 Räume zur Verfügung, die seitdem ganztägig von Sag’s-Mitarbeiterinnen besetzt waren.
1994 Einstellung einer Dipl.-Sozialpädagogin als weitere ABM-Kraft für die Beratungsarbeit mit Bezugspersonen.
1995 Vier Jahre erfolgreiche Arbeit.
1996 Einrichtung von 2 festen halben Stellen, da den betroffenen Mädchen und Jungen kein ständiger Wechsel durch ABM-Stellen mehr zuzumuten war.
1997 Übernahme der Stelle der Dipl.- Psychologin zu 75% durch die Stadt Langenfeld. Damit war der Verein in der Lage, eine ganze Stelle einzurichten.
1998 Sieben Jahre erfolgreiche Arbeit.
1999 Einrichtung 2 halber Stellen für präventive Arbeit gegen sexuelle Gewalt mit Unterstützung einer Stiftung.
2000 Teilung der PsychologInnenstelle, um auch Geschwisterkindern eine individuelle Betreuung anbieten zu können. Im Sommer wurde der Verein Sag’s e.V. mit dem WDR-Preis „Rechte der Kinder“ ausgezeichnet. Umzug in die Düsseldorfer Straße, wodurch wir mit deutlich mehr Platz geschützter arbeiten zu können.
2001 Aufteilung der Beratungsarbeit und Diagnostik mit den Kindern und Jugendlichen auf 3 Psychologinnen, während die neuen Räume nach und nach eingerichtet wurden.
2002 Erstellung neuer Faltblätter und eines neuen Logos.
2003 Zu unserer Freude übernahm Frau Angelika Staehler die Schirmherrschaft für den Verein Sag’s e.V..
2004 Ute Schäfer, NRW-Ministerin für Schule, Kinder und Jungend stattete Sag`s einen persönlichen Besuch ab, um sich über unsere Arbeit zu informieren.
2005 Angebot einer therapeutischen Mädchengruppe für jugendliche Mädchen, die sexuelle Gewalt erleben mussten.
2006 Sag´s wurde 15 Jahre alt, was mit vielen Freunden, Förderern und langjährigen Wegbegleitern unseres Vereins gefeiert wurde.
2007 Spendenverdopplungsaktion: Die Bethe-Stiftung verdoppelte unsere Spendeneinnahmen aus Oktober, November und Dezember. In diesem Zusammenhang fand auch eine Kunstauktion im Blue Chip statt. Ein Teilbetrag des Erlöses kam unserem Verein zugute.
2008 „The Visit“: Benefizprojekt zugunsten von Sag’s e.V. – Künstler haben mit einem außergewöhnlichen Weihnachtsmagazin Geld für unseren Verein gesammelt.
2009 Große Luftballonaktion zum Thema „Mein Körper gehört mir!“ mit tollen Preisen zum 18. Geburtstag von Sag`s.Benefiz-Konzert des Sängerkreises Rhein-Wupper-Leverkusen zugunsten von Sag´s e.V.
2010 Fotoprojekt mit Jugendlichen zum Thema Grenzen
2011 Geburtstag 20 Jahre Sag`s, ein neues Logo, sowie neue Flyer und eine neue Website, Alexandra Schneider wurde ausgezeichnet, wieder die Verdoppelung der Spendeneinnahmen durch die Bethe-Stiftung und die Kunstauktion in der Sparkasse. Ausserdem 2 Fotoausstellungen sowie Unterstützung durch die Aktion " Kinderträume" des DFB. - Und das alles, obwohl aufgrund von Mutterschutz und Erziehungszeiten einige Arbeitsstunden weggefallen sind.
2012 In diesem Jahr drehte sich alles um den Buchstaben "S". Selbstwertstärkung und Selbstwerttraining für Mädchen, Sponsorenlauf, Besuch vom Bundestagsabgeordneten Herrn Peer Steinbrück und wieder dem beliebten Rockkonzert im Schauplatz.
2013 Renovierung der Beratungsstelle in der Düsseldorfer Str.16. Die Räume erstrahlen mit neuem Bodenbelag und leuchtenden Wandfarben im neuen Glanz. Durch Stundenumverteilung ist eine hauptamtliche Stelle weggefallen, wir arbeiten mit 4 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen.
2014 Dieses Jahr stand die Kampagne " Langenfeld steht auf für "Kein Raum für Missbrauch" im Mittelpunkt unserer Öffentlichkeitsarbeit. Neben der großen Plakataktion und dem Jahreskalender 2015 mit bekannten Langenfelder BürgerInnen, konnte sich auf der Familienwelt , alle, die sich hinter die Aussage der Aktion stellen wollten, mit gekreutzen Armen als " weißes X" fotografieren lassen.
2015 Die Aktionen rund um das "weiße X" " wurden dieses Jahr weitergeführt. Außerdem verabschiedeten wir dieses Jahr eine Kollegin in Mutterschutz - und durften eine neue Kollegin begrüßen.
2016 Sag`s e.V. wurde in diesem Jahr 25 Jahre alt und feierte dieses Jubiläum mit vielen Unterstützerinnen im Schauplatz. Ausserdem gab es wieder eine von Lions organisierte Kunstauktion zu Gunsten von Sag`s e.V.