Wie geht es vielen Kindern damit?

Du bist nicht alleine! Es gibt viele Kinder, die sexuelle Gewalt erleben müssen oder mussten! Viele Mädchen oder Jungen, die sexuellen Missbrauch erlebt haben, fühlen sich schmutzig oder schämen sich. Viele sind auch ganz durcheinander und haben Angst, dass es wieder passieren wird. Manchmal glauben sie, dass sie selbst die Schuld an dem tragen, was ihnen passiert ist. Aber das ist nicht so: Die Schuld liegt ganz alleine beim Erwachsenen oder Jugendlichen.

Viele Kinder haben auch Angst, dass ihnen keiner glaubt. Einige Kinder können nicht mehr gut schlafen, haben keinen Hunger mehr oder gerade sehr viel, können sich in der Schule und bei den Hausaufgaben nicht mehr konzentrieren oder müssen plötzlich weinen. Manche werden ganz plötzlich wütend und viele kennen sich selbst gar nicht mehr. Für Kinder, die sexuellen Missbrauch erleben oder erlebt haben, ist es wichtig zu wissen: Deine Gefühle und Reaktionen sind normal! Nur das, was Du aushalten musst oder musstest, ist nicht normal. In einer solchen Situation reagieren alle Menschen ein bisschen anders, aber für alle ist es sehr schwer, das auszuhalten und deshalb entstehen andere Gefühle und Verhaltensweisen, als die, die vorher da waren. So etwas verändert jeden Menschen. Deshalb ist es wichtig, dass Du weißt:

DU DARFST DIR HILFE HOLEN!