Infos für Jugendliche

Du hast hier angeklickt und bist vielleicht auf der Suche nach Hilfe. Vielleicht willst Du schon mal sehen, wie wir in unserer Beratungsstelle mit dem Thema sexuelle Gewalt oder sexueller Missbrauch umgehen. Vielleicht hast Du selbst so etwas erlebt. Wir wissen, dass es viele Kinder und Jugendliche gibt, die so etwas ertragen mussten und müssen. Wir wissen aber auch: Kein Kind und kein/e Jugendliche/r ist Schuld daran, auch wenn es sich manchmal so anfühlt. Die Verantwortung hat immer der/die Erwachsene. Wir sagen: Damit muss niemand alleine bleiben! Jede und jeder darf sich Hilfe holen! Wir wissen aber auch, wie schwer es ist, darüber zu sprechen, um Hilfe zu bekommen. Deswegen haben wir diese Internetseiten geschrieben, damit Du Dich schon mal informieren kannst, wie wir zu diesem Thema stehen und wie wir damit umgehen. Wenn Du Dich traust, Dich in unserer Beratungsstelle zu melden, weil Du selbst betroffen bist, wissen wir, dass Du bis dahin schon sehr viel Leid ertragen hast und wie mutig das von Dir ist. Aber Du schaffst das – ganz bestimmt! Vielleicht kommt ja jemand mit, die/der Dich unterstützt. Wenn Du Dich für jemand anderen meldest oder Dich einfach nur so über das Thema sexuelle Gewalt genauer informieren möchtest, beraten wir Dich genauso gerne.

Alle Beratungen sind kostenlos.

Wir unterliegen der Schweigepflicht.

Termine können
Montag, Dienstag und Donnerstag von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr und
Mittwoch von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

unter 0 21 73 / 8 27 65 vereinbart werden.

Bitte erst anrufen und einen Termin vereinbaren, damit wir auch da sind und Zeit haben!

Wenn wir in Gesprächen sind und niemand ans Telefon geht, gibt es die Möglichkeit, auf unserem Anrufbeantworter eine Nachricht zu hinterlassen. Wir rufen dann zurück.
Unsere Anschrift und E-Mail-Adresse lauten:

  • Sag's e.V.
  • Düsseldorfer Straße 16
  • 40764 Langenfeld
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Unsere Kontoverbindung:
  • Stadtsparkasse Langenfeld
  • IBAN: DE17 3755 1780 0000 1114 19
  • BIC: WELADED1LAF

Leider sind wir zurzeit noch nicht in der Lage, Onlineberatung anzubieten.


Was ist sexuelle Gewalt?

Wir wissen, dass es so viele verschiedene Arten von sexueller Gewalt gibt, dass wir sie nicht alle aufzählen können. Auch wenn Du das, was Du erlebt hast, in der folgenden Erklärung nicht wieder findest, kannst Du Dich deshalb trotzdem an uns wenden, wenn Du Unterstützung gebrauchen kannst.

Wie geht es vielen Betroffenen?

Die Menschen sind sehr verschieden, deshalb reagieren sie auch verschieden auf das, was ihnen angetan wird. Daher geht es nicht allen gleich. Es gibt aber ein paar Gefühle, die fast alle, denen sexuelle Gewalt angetan wurde oder wird, empfinden. Dazu gehört z.B. das Gefühl, selbst schuldig zu sein. Die Täter schaffen es sehr oft, den Betroffenen einzureden, dass sie selbst die Schuld an dem tragen, was passiert (ist). Es ist wichtig, dass Du weißt, dass wir Dir nie die Schuld geben.

Damit braucht niemand allein zu sein!

DU DARFST NEIN SAGEN, DICH WEHREN, DIR HILFE HOLEN!

Vertraue Deinen Gefühlen, wenn Du Dich unwohl fühlst und merkst, dass etwas nicht stimmt. Wenn Dir solches Unrecht angetan wird, darfst Du Dich immer wehren! Versuche, mit jemandem darüber zu sprechen, zu der oder dem Du Vertrauen hast. Du hast das Recht, Dir Hilfe zu holen!

AUCH WENN DU VERSPROCHEN HAST ZU SCHWEIGEN, IST ES DEIN RECHT, ES WEITER ZU SAGEN!